"Wir sind vielleicht alle in verschiedenen Booten angereist,
aber jetzt sitzen wir im selben Boot." Martin Luther King

Motivation
und Ziele

IMG_9604

Wir haben die Bürgerinitiative gegründet, als ein Investor zusammen mit Grundeigentümern plant, in Osterhever 25 Hektar große Freiflächen-Photovoltaikanlagen zu errichten.

Das bedeutet: Profit für einige Wenige und weitreichende negative Folgen für Einwohner*innen, Natur, Landwirtschaft, Tourismus und die einzigartige Kulturlandschaft Eiderstedt. Das Gleiche passiert derzeit auch in Tating (8 Hektar), Oldenswort und Witzwort (53 Hektar). In weiteren Gemeinden liegen Anfragen für große Freiflächen-Photovoltaikanlagen auf dem Tisch.

Projekte dieser Größenordnung mit massiven Einschnitten über Gemeindegrenzen hinaus, betreffen uns alle und gehen uns alle etwas an. Die Bürger Eiderstedts müssen eingebunden werden. Es muss eine am Gemeinwohl orientierte, nachhaltige Lösung gefunden werden.

Wir sprechen mit Gemeindevertretern, Behörden, Fachleuten und Verbänden. Und wir stellen diese Informationen allen Interessierten zur Verfügung, damit sie sich eine eigene Meinung bilden können.

Wir brauchen endlich einen roten Faden, wohin sich Eiderstedt entwickeln soll und wie wir in Zukunft hier leben wollen. Nur durch Information, Transparenz, Bürgerbeteiligung sowie das Zusammenwirken der Gemeinden lassen sich die Herausforderungen stemmen.

Die Menschen dahinter

Wir kommen aus unterschiedlichen Berufen und gesellschaftlichen Bereichen. Wir sind unabhängig und überparteilich. Viele unserer Mitglieder engagieren sich in weiteren Organisationen und Verbänden, so dass wir gut vernetzt sind und sich daraus ergebende Synergien nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Ihre Beiträge und über weitere Unterstützung.
Kontakt: info@zukunft-osterhever.de